Montag, 9. Juni 2014

Sommerpause

Gerade fehlt mir die Motivation zum bloggen.

Morgen ist der ET bereits ein Jahr her. In knapp 2 Wochen wird die kleine Maus schon 1 Jahr. Kein Baby mehr, nein, ein Kleinkind.

Lang und dünn ist sie weiterhin. So wie es aussieht hat sie die 75cm Marke schon längst gerissen. Aber immer noch nicht ganz 9 Kilo. Nichtsdestotrotz fährt sie seit 2 Wochen nicht mehr im MaxiCosi. Der neue Kindersitz mit mehr Blick trägt deutlich zu entspannteren Autofahrten bei.

Ganz langsam wird das Robben auf unwegsamen oder unrutschigem Boden auch mal durch Krabbeln ersetzt. Sie setzt sich aus jeder Position promlemlos selber hin. Und stehen tut sie eh schon länger an allen möglichen und unmöglichen Dingen zum hochziehen. Frei stehen oder laufen ist noch nicht so spannend. Wörter sind bislang nicht zu erkennen, aber mit Gesten und eindeutiger Tonlage macht sie ganz schnell klar, was sie will und was nicht.

Sie will unbedingt selber essen, was hier regelmäßig zu Chaos in der Küche führt. Und dünnen Nerven meinerseits, wenn sie dabei mal wieder fast nichts isst. Wie das dann ab dem 1.7. in der Kita werden soll, ist mir ein Rätsel. Aber hey, wir haben einen Kita Platz bekommen!

Schlafen ist gerade auch eher Drama. Schlief sie bisher ohne Drama auf meinem Arm ein, muss es seit ein paar Tagen zwingend das große Bett sein. Schon das Betreten des abgedunkelten Kinderzimmers führt zu solch fiesen hysterischen Kreisch und Wein-Anfällen, dass wir gerade etwas hilflos sind. Gestern hat sie sich so aufgeregt, dass sie sogar gebrochen hat. Aber es ist für uns einfach keine auf Dauer gangbare Lösung so. Von mir aus hole ich sie nachts zu uns, aber ich möchte einfach nicht, dass sie nur mit uns zusammen einschläft und das Ehebett bereits Abends okkupiert. Reicht mir schon, dass sie nachts wie ein Brummkreisel durch das ganze Bett dreht und wir auf jeweils 10 cm am Rand immer noch getreten werden. Hach ja nun. Wir werden sehen.

DBF ist inzwischen in der 29 SSW und ich habe bereits die Patchworkdecke fertig. Außerdem ist eine Bettmaus so gut wie fertig. Der WVK wächst :)

Bei 37 Grad Außentemperatur macht Otti gerade seit 2 Stunden Mittagsschlaf. Nachher wollen wir dann raus, wahrscheinlich auf einen Wladspielplatz. Andere Kinder gucken ist aktuell größtes Kino und garantiert und etwas ruhige Zeit ;)

Mittwoch, 23. April 2014

Piep

Zwischen Ostern, fieser Erkältung für alle Familienmitglieder, einem eventuellen Hauskauf und einem Urlaub komme ich gerade nicht zum bloggen.
Demnächst hoffentlich wieder mehr zu Familienkost, schlechten Nächten, neuem Kinderwagen, ersten Ausflügen an den Stand und sonstigen Alltäglichkeiten.

And the winner is...

Otti hat ihres Amtes gewaltet und den Zettel mit der Nummer 3 aus dem Schälchen gezogen. Kommentatorin Nummer 3 war die liebe Anja. Herzlichen Glückwunsch :) Das Seepferdchen macht sich dann auf die Reise!



Sonntag, 13. April 2014

Blogediblog - eine Verlosung

Otti liegt bereits im Bett und ich hoffe einfach mal, dass es jetzt auch eine Weile ruhig bleibt. Heute haben wir sie nur Mittags gute 1,5 Stunden schlafen gelassen. Und es hat sogar halbwegs ohne allzu heftiges nörgeln geklappt. Vielleicht braucht sie diesen völlig leer gezogenen Akku, damit sie nachts besser schläft.

Ist aber gerade auch einfach alles sehr spannend für sie. Heute ist endlich der Knoten mit dem Laufen geplatzt, den man seit Tagen in ihrem Blick sehen konnte. Stehen, klar. Aber von a nach b kommen? Heute dann endlich erfolgreich an mir, dem Laufstall, der Couch, dem Tisch, egal was entlang gehangelt, um zum Ziel zu kommen. Sie erzählt viel und mit wieder neuen Tönen. Und der Kinderwagen muss jetzt nach vorne gucken, damit man mit allen Menschen flirten kann, die da draußen so rum laufen.

Sie liebt schaukeln abgöttisch und quietscht dabei vor Freude. In der Badewanne hat sie das Plantschen für sich entdeckt und setzt jetzt das halbe Bad unter Wasser. Seifenblasen werden noch etwas skeptisch bestaunt. Und sie schläft tagsüber ungetragen ein, wenn ich mich mit ins Bett lege, bis sie schläft. Hachz, sie wird groß. Bald 10 Monate. Und auch ganz bald das erste Mal am Meer. Ich hoffe auf halbwegs gutes Wetter auf Sylt...

Ich nähe seit ein paar Tagen wie eine Verrückte vor mich hin. Seepferdchen. So süß. Und recht einfach. Bislang eins für Otti (Mr. Seepferd, rechts) und eins für die noch ungeborene Tochter von DBF (Mrs. Seepferd, links).




Und weil es so viel Spaß macht, nähe ich jetzt einfach noch eins. Für einen von euch ;) Hier entsteht gerade "Oma Seepferd" - Oma, weil der Stoff aus den Restbeständen meiner Oma stammt. In der Hoffnung, dass auch dieses Projekt gelingt, starte ich jetzt eine Verlosung.



Wenn ihr "Oma Seepferd" gewinnen wollt, schreibt mir bis zum 20.04.2014 einen Kommentar unter diesen Artikel, für wen ihr das Pferdchen haben möchtet.

Teilnahmebedingungen:

  • Einsendeschluss für das Gewinnspiel: 20.04.2014 um 23:59h
  • Für jeden Kommentar gibt es ein 1 Los – jede Person nur ein Kommentar
  • Erst- Kommentatoren/ -innen muss ich erst freischalten – also bitte nicht wundern, falls der Kommentar nicht direkt erscheint
  • Mit Eurer Teilnahme willigt Ihr ein, dass ich Euch im Falle des Gewinns hier auf meinem Blog als Gewinner/-in bekannt gebe. Für den Versand brauche ich dann Euren echten Namen und Eure Adresse, das bleibt aber natürlich beides unveröffentlicht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Teilnahme nur für reale Personen und erst ab 18 Jahren
  • Versendung des Gewinns an eine Adresse in Deutschland

Viel Glück! Ich gehe dann mal weiter nähen ;)

Mittwoch, 9. April 2014

41+3

Das war zwar schon vor 3 Tagen, aber hier dann nachgereicht das wirklich letzte Bauchbild der Otti-Schwangerschaft. 41 Wochen und 3 Tage nach ihrer Geburt. Genau so lange war ich mit ihr schwanger.

Freitag, 4. April 2014

Festgehalten

Sie setzt sich selber hin.
Sie zieht sich problemlos über die Knie in den Stand.
Sie bewegt sich stehend seitlich, wenn auch noch schüchtern.
Sie isst ganze Nudeln/Brotstücke ohne zu kleckern.
Sie trägt inzwischen 74 und 80.
Heute mal fast 2 Stunden später ins Bett, wie waren grillen und sie hat toll mitgemacht.
Andere Kinder werden interessant.
Krabbeldecken sind nur dafür da, um sie umgehend zu verlassen.

Mittwoch, 2. April 2014

Die Woche der ersten Male

Heute nur ein paar Bilder. Wir waren lange draußen spazieren und gerade noch erstmals mit Otti außerhalb etwas essen ohne Geschrei und Gemöpper. Da verknuse ich auch , dass der Abend und die Nacht gestern nicht der Knüller waren.


Sonntag, 30. März 2014

Kurze news vom main

Sonne genießen, ein Traum.

Gestern waren wir zum ersten mal seit 9 Monaten alleine aus dem Haus. Zwar nur eine Stunde, aber immerhin. :)

Dreckszahn Nummer 8 ist durch und seit 3 Nächten schlägt das Kind Nachts auch wieder besser.

Ich habe zum letzten Eintrag noch unveröffentlichte Kommentare - ich habe noch nicht entschieden, ob ich die veröffentliche ist ob ich das Thema schließe. Am Ende ist jegliche Diskussion müßig und das ganze ehnur meine Art, mit meinem Problem umzugehen. Die Hebamme und ihr Projekt sind ja nur der Trigger gewesen. Ich unterstütze weiterhin die Hebammen in Ihrem Protest (Petition zeichnen! ).